Diese Website verwendet Cookies, damit diese für Sie optimal gestaltet ist und fortlaufend verbessert werden kann und auch Werbung geschalten werden kann. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was sind Gesundheit!Clowns?

Gesundheit!Clowns agieren häufig auch unter anderen Bezeichnungen wie Klinikclown u. ä.
Wir zeigen Ihnen, wodurch sich die Tamala Gesundheit!Clowns® auszeichnen.
In Ausbildung, ethischen Richtlinien, Theorie und Praxis.

>> mehr

Gesundheit!Clown®
Geschichte

Von den Anfängen bis zum Patent – Bereits seit Anfang der 80er Jahre beschäftigten sich Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker mit der archetypischen Figur des Clowns. Angeregt durch die ersten Basler Kongresse „Humor in der Therapie“ entstand die Idee, die Bedeutung der Clowns auch für medizinisch-therapeutische Bereiche zu erforschen.

>> Mehr

Gesundheit!Clown®
Spielweise

Gesundheit!Clowns bringen Empathie mit und können sich auf jede Situation schnell einstellen. Sie finden immer den richtigen Umgang mit den Patienten und bannen für einen kurzen Moment das Leid aus den Zimmern. Sie sind Botschafter der Freude und ihr Spiel ist getragen von großem Respekt gegenüber den Menschen. Gesundheit!Clowns sind Improvisationskünstler.

>> Mehr

Gesundheit!Clown®
Ausbildung

Viele Clowns, die in medizinischen Einrichtungen arbeiten, nennen sich inzwischen Gesundheitclown, da dieser Begriff umfassender ist als z. B. Klinikclown. Gesundheit!Clowns brauchen ein gutes Fundament an Wissen, Ausbildung und Verantwortung. Die Tamala Clown Akademie bietet deshalb seit 2001 eine fundierte und professionelle Ausbildung zum Gesundheit!Clown® an. Um den medizinisch-therapeutischen Einrichtungen einen hohen Qualitätsstandard der Absolventen der Tamala Akademie zu garantieren, wurde 2005 der Name und die Dienstleistung Gesundheit!Clown® patentiert.

>> Mehr

Dokumentarfilm
"Du wirst nicht der Gleiche sein"